Einrichtungen - Suchzentrum

Detailansicht

Abteilung 60 - Räumliche Planung & Entwicklung - Umwelt, Klimaschutz, Abfallwirtschaft

Eine verbindliche Raumplanung ist der Dreh- und Angelpunkt der nachhaltigen und zukunftsfähigen Gestaltung unserer Lebenswelt. Die Einbindung von Bürgerinnen und Bürgern und insbesondere von Planungsbetroffenen führen dabei zu einer erhöhten Qualität und Akzeptanz der Planungen. Um auch in Zukunft noch attraktive Lebensbedingungen bieten zu können, muss mit der verfügbaren Fläche vorsichtig umgegangen werden. Gleichzeitig müssen Entwicklungsperspektiven für Wohnen und Gewerbe geschaffen werden, wobei auch der demographische Wandel zu berücksichtigen ist. Zu den Aufgaben des Bereichs "Räumliche Planung und Entwicklung" gehören die Bauleitplanung mit der überregionalen Gebietsplanung und der Aufstellung von Flächennutzungs- und Bebauungsplänen sowie die Abrechnung von Erschließungs-, Straßenbau- und Kanalanschlussbeiträgen. Weitere Aufgaben sind u.a. die bauplanungsrechtliche Beurteilung von Bauvorhaben, die Vergabe von Straßennamen und Hausnummern, die Erteilung von Anliegerbescheinigungen sowie die Erteilung von Vorkaufsrechtbescheinigungen Umwelt Der Bereich Umwelt umfasst u.a. die Beantwortung von Fragen der Schädlingsbekämpfung, des Arten- und Biotopschutzes, der Gebäudebegrünung und der Entsorgung von Schadstoffen im Haushalt, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Betreuung der Umweltpreisvergabe. Auch bei Umweltauflagen im Bebauungsplan oder im Befreiungsbescheid und für sonstige allgemeine Umwelttipps ist der städtische Umweltberater Ihr Ansprechpartner. Ein weiterer Aufgabenbereich ist die Grünflächenbewirtschaftung. Hierzu gehören die Organisation und Betreuung des städtischen Grünförderprogramms, die Umsetzung der festgesetzten Ausgleichsmaßnahmen, die Neuanlage und Unterhaltung städtischer Grünflächen und Forste und die Unterhaltung und Ergänzung des städtischen Baumbestandes. Klimaschutz Bereits seit mehreren Jahren engagiert sich die Stadt Rietberg im Bereich Energie und Klimaschutz. Ihr Leitbild ist es, bis zum Jahr 2030 den kompletten Energiebedarf der Stadt durch erneuerbare Energien zu decken. 2014 wird immer noch Fünf mal mehr Energie in Rietberg benötigt als selbst hergestellt wird. Dies soll sich in Zukunft jedoch ändern! Alle Klimaschutzmaßnahmen der Stadt werden durch das "Integrierte kommunale Klimaschutzkonzept" gebündelt. Dabei wird ein Dreiklang aus Energievermeidung, Steigerung der Energieeffizienz und Erhöhung des Anteils an erneuerbaren Energien (u.a. Solarstrom und Windkraft) angestrebt. Abfallwirtschaft Der Bereich der Abfallwirtschaft umfasst die Abfallberatung und die Abfallsystembetreuung. Neben der Information über die rechtlichen Gegebenheiten und praktischen Möglichkeiten der Abfallvermeidung, Abfallverwertung und Abfallentsorgung wird für einen reibungslosen Ablauf der Müllentsorgung gesorgt.

Gebäude

Verwaltungsgebäude Bolzenmarkt 5

Bolzenmarkt 5

33379 Rietberg

Servicezeiten

Ansprechpartner

Frau Buchheim:

Tel.: 05244/986-271

Herr Czerniak:

Tel.: 05244/986-232

Herr Frensemeier:

Tel.: 05244/986-278

Frau Frerig-Liekhues:

Tel.: 05244/986-279

Herr Hölscher:

Tel.: 05244/986-323

Frau Schniedertöns:

Tel.: 05244/986-322

Diese Einrichtung gehört zu

regio iT Version bis-portlet: 2.0.3